Aktuelle Corona-Lage - Hinweise für Gäste und Vermieter

Ausgangsbeschränkung entfällt
Aufhebung der Allgemeinverfügung

LANDKREIS FULDA – Der Landkreis Fulda kann die Sechste Allgemeinverfügung zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus im Landkreis Fulda aufheben. Damit entfällt die bislang geltende Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr mit Wirkung ab Freitag, 05. Februar, 0.00 Uhr.
Die Inzidenz im Landkreis Fulda lag in den zurückliegenden fünf Tagen jeweils auf einem Wert unter 200. Damit ist der Landkreis Fulda nicht mehr der Stufe 6 des Eskalationskonzeptes des Landes Hessen zugeordnet und die Aufhebung der Ausgangsbeschränkung ist möglich.

https://www.landkreis-fulda.de/fileadmin/service/Formulare/06_gesundheit/coronavirus-sars-cov-2/6CoAllgVerfLKFD_Widerruf_2021-02-03.pdf

Touristische Übernachtungen: Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist die Beherbergung zu touristischen Zwecken vom 02.11.2020 bis voraussichtlich zum 07. März 2021 untersagt und nur Übernachtungen zu notwendigen Zwecken erlaubt. Hierunter fallen insbesondere unaufschiebbare berufliche, oder zwingende familiäre Verpflichtungen oder persönliche Erfordernisse.

Auch nach dem 07. März 2021 kann es weitere Einschränkungen insbesondere bei touristischen Beherbergungen und Reisen geben. Diese können sich auch kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich daher, ob Sie im genannten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergt werden dürfen. Eine Übersicht zu den geltenden Regelungen finden Sie hier:

https://www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus/uebersicht-zu-behoerdlichen-massnahmen.html.

Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.

Nachstehend die Lesefassung der aktuellen Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung, Stand 14.02.21.

 

 

nbsp]

 

Bildnachweis: Icons erstellt von Freepik from https://www.flaticon.com/de/

Zurück